Steht eine Alzheimer-Epidemie bevor?

Posted under Uncategorized on March 14th, 2013 by Editorial Team / No Comments

Alzheimer ist die häufigste Form von Demenz, und wir alle wissen wie schwer das Leben mit der Erkrankung für die Patienten sein kann. Wir wissen auch, dass trotz zahlreicher Forschungsinitiativen Alzheimer bislang noch nicht heilbar ist. Zwar gibt es mittlerweile neue Therapien, um die Situation der Alzheimer-Erkrankten zu verbessern, doch die unvermeidbare Realität ist, dass die Zahl der Demenzkranken weltweit stark ansteigt.

Nach einer Studie in den USA ist bis 2050 mit einer Verdreifachung der Zahl an Demenzkranken zu rechnen. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher im Fachjournal „Neurology”. Konkrete Zahlen hierfür gibt das Team um Liesi Hebert vom Rush University Medical Center in Chicago: Die Zahl der Erkrankten werde von 4,7 Millionen im Jahr 2010 auf 13,8 Millionen Menschen steigen.

Auch in Deutschland sind Forscher zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. Nach jüngsten Angaben der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DalzG) wird sich die Zahl der Demenzkranken hierzulande bis 2050 mehr als verdoppeln – von derzeit 1,4 Millionen auf rund drei Millionen Betroffene.

Aber warum steigt die Zahl so stark an? Vor allem erhöht sich der Bevölkerungsanteil älterer Menschen massiv, wodurch auch die Zahl der Demenzkranken wächst, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt. Die Mitautorin der US-Studie Jennifer Weuve bringt es entsprechend auf den Punkt: „Unsere Studie macht auf etwas dringendes aufmerksam: Diese Epidemie muss durch mehr Forschung, mehr Behandlung und mehr Prävention gemindert werden.”

Tags: Alzheimer, Deutschland, epidemie, USA, zahlen

 

Authors

Browse Categories
(Click to expand)

(Click to expand)

Tags